fbpx

Pflege für reife Haut ab 60 die wirklich funktioniert & Spaß macht

Wir wissen, dass Pflege für reife Haut ab 60 für Sie persönlich eine Last sein kann. Im Alter von 60 Jahren können sich die vielen Veränderungen, die unsere Haut durchmacht, unvermeidlich anfühlen, aber das bedeutet nicht, dass man mit ihnen leben muss. Die richtige Pflege für reife Haut ab 60 kann das Gefühl und das Aussehen Ihrer Haut verbessern.

Pflege für reife Haut ab 60 schöne class=


Was Dermatologen zur Pflege für reife Haut ab 60 empfehlen

Was die Pflege für reife Haut ab 60 betrifft, empfehlen Dermatologen, folgende Änderungen des Lebensstils durchzuführen – prüfen Sie also doch einmal was Sie davon bereits umsetzen, und wo Sie noch nachhelfen müssen.

1. Baden, um trockene Haut ab 60 zu entspannen. Ein paar einfache Änderungen an der Badezeit können trockene, juckende Haut lindern und verhindern, dass trockene, juckende Haut zu einem ernsthaften Problem wird. Das können Sie tun:

  • Keine Seife mehr verwenden. Ersetzen Sie diese durch einen sanften, cremigen, parfümfreien Reiniger oder Weichmacher.
  • Verwenden Sie warmes (nicht heißes) Wasser. Heißes Wasser entzieht der Haut ihre natürlichen Öle, was die Trockenheit der Haut verstärken kann.
  • Verwenden Sie ein weiches Tuch, um Ihre Haut zu waschen. Ein Buff Puff oder eine Badebürste kann Ihre Haut reizen.
  • Halten Sie Ihr Bad oder Ihre Dusche kurz. Sie werden feststellen, dass Sie nicht jeden Tag baden müssen. Wenn Sie baden, halten Sie es kurz. Nur 10 Minuten baden oder duschen reicht aus.
  • Tupfen Sie nach dem Baden sanft das Wasser von der Haut ab, aber lassen Sie etwas Wasser auf Ihrer Haut. Wenn Sie beim Auftragen der Feuchtigkeitscreme (nächster Schritt) etwas Wasser auf der Haut haben, hilft das, Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Tragen Sie innerhalb von 3 Minuten nach dem Baden und den ganzen Tag über eine cremige, parfümfreie Feuchtigkeitscreme auf, die für trockene Haut entwickelt wurde. Dies hilft, die Trockenheit zu lindern und die Schutzbarriere der Haut wiederherzustellen.

Sie erhöhen Ihr Risiko von Ausrutschen und Stürzen, wenn Sie Badeöl verwenden, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, daher ist es ratsam, Badeöl zu vermeiden

Pflege für reife Haut ab 60 class=


2. Verwenden Sie einen Luftbefeuchter, wenn sich die Luft trocken anfühlt. Heizung und Klimaanlagen können der Luft Feuchtigkeit entziehen. Trockene Luft kann dazu führen, dass Ihre Haut austrocknet und juckt.

Eine Raumluftfeuchtigkeit zwischen 45% und 60% kann trockene, juckende Haut reduzieren. Sie können die Luftfeuchtigkeit ganz einfach mit einem Aräometer messen, das Sie beim Baumarkt kaufen können.

Pflege für reife Haut ab 60 – was Sie ändern sollten

Jeder Mensch altert anders, aber während dieser Zeit in Ihrem Leben, werden Sie vielleicht folgendes an Ihrer Haut bemerken:

  • Trockenheit
  • Dünner und fängt an, wie Papier auszusehen.
  • Juckreiz
  • Mehr Altersflecken, Falten und Vertiefungen
  • Fleckig
  • Reizbarkeit leicht erhöht
  • Anfälliger für Hautinfektionen
  • Leichtere Blutergüsse
  • Weniger Schwitzen
  • Langsamere Heilung

3. Tragen Sie bei der Haus- und Gartenarbeit Handschuhe. Die Arbeit rund ums Haus und in Ihrem Garten kann Ihre Haut ab 60 harten Chemikalien, Sonnenlicht und anderen Faktoren aussetzen, die Ihre Haut reizen und austrocknen.

Wenn Sie Handschuhe tragen, reduzieren Sie auch das Risiko, dass Ihre Haut verletzt wird.

4. Schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne. Wenn Sie mehr Falten, Altersflecken und Flecken auf Ihrer Haut ab 60 entdecken, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie Ihre Haut noch vor der Sonne schützen müssen.

Auf jeden Fall! In diesem Lebensabschnitt bietet Sonnenschutz noch immer viele Vorteile. Er hilft dabei, neue Altersflecken und fleckige Haut zu vermeiden. Er kann trockene, dünner werdende Haut mildern. Er reduziert auch das Risiko, Hautkrebs zu entwickeln.

Um Ihre Haut vor den schädlichen Strahlen der Sonne zu schützen, empfehlen Dermatologen Ihnen Folgendes:

  • Täglich einen breitwirksamen, wasserabweisenden Sonnenschutz mit LSF 30 oder höher auftragen. Sie sollten dies auf alle Haut anwenden, die nicht von Kleidung bedeckt wird, während Sie sich draußen befinden.
  • Im Freien Schatten suchen. Sonnenschutz schützt nicht zu 100% vor den schädlichen Strahlen der Sonne.
  • Tragen Sie Kleidung, die Ihre Haut ab 60 vor der Sonne schützt. Um herauszufinden, ob ein Kleidungsstück Sonnenschutz bietet, halten Sie es gegen ein helles Licht. Wenn Sie kein Licht durchscheinen sehen, kann es Ihre Haut vor der Sonne schützen.

5. Auf Duftstoffe verzichten. Parfüms, Colognes und Hautpflegeprodukte, die Duftstoffe enthalten, können Ihre Haut reizen. Wenn Sie aufhören, diese zu verwenden, können Sie Ihr Risiko, trockene und juckende Haut zu bekommen, verringern.

6. Einen Dermatologen für Hautkrebsuntersuchungen aufsuchen. Im Alter von 60 Jahren steigt Ihr Risiko, an Hautkrebs und Präkanzerosen zu erkranken. Deshalb heißt Pflege für reife Haut ab 60 auch gleichzeitig Vorsorge – und schließt den Besuch beim Hautarzt ein.

Wenn Hautkrebs frühzeitig erkannt und entfernt wird, ist das oft die einzige Behandlung, die Sie benötigen. Wenn sich der Krebs ausbreitet, wird die Behandlung schwieriger.

Pflege für reife Haut ab 60 class=

Das Hautkrebsrisiko steigt mit dem Alter, daher ist es wichtig, einen Dermatologen für Hautkrebsuntersuchungen aufzusuchen.

7. Untersuchen Sie Ihre Haut ab 60 auf Anzeichen von Hautkrebs. Dieser Krebs kann sich sehr schnell entwickeln. Wenn Sie wissen, wie man seine Haut auf Anzeichen von Hautkrebs untersucht, können Sie Hautkrebs frühzeitig erkennen.

Wann Sie die Hilfe eines Dermatologen in Anspruch nehmen sollten

Während die richtige Pflege für reife Haut ab 60 helfen kann, können Medikamente, Operationen und Gesundheitsprobleme Ihre Haut belasten. Ein zertifizierter Dermatologe versteht die Auswirkungen, die diese auf Ihre Haut haben können, und kann einen auf die Bedürfnisse Ihrer Haut maßgeschneiderten Behandlungsplan erstellen.

Ein Dermatologe kann Ihnen auch dabei helfen, Hautveränderungen, wie Altersflecken und Falten, sicher zu behandeln, wenn ein Produkt, das Sie jahrelang benutzt haben, beginnt, Ihre Haut zu reizen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.