fbpx

Aufgedunsenes Gesicht? Die 13 häufigsten Ursachen & Lösungen

von CAROLYN STEBER, Apr 29 2016

Wenn du frisch und ausgeruht aussehen willst, gibt es für gewöhnlich nur eine Sache die dir dabei im Weg steht – ein aufgedunsenes Gesicht. Und ich rede hierbei nicht vom PMS-Style Blähbauch, sondern von dem Ach so schönen Anschwellen von Gesicht und Augen. Falls du keine Ahnung hast, wovon ich spreche, kannst du dich glücklich schätzen.

Alle anderen werden mir sicherlich zustimmen, dass ein aufgedunsenes Gesicht wahnsinnig nervt. Ich meine, was ist bitte die Ursache dafür? Ich habe mich schon immer gefragt, warum ich mit Tränensäcken unter den Augen und Bäckchen aufwache, die aussehen, als wäre ich von einer Biene gestochen worden (Ja, es kann wirklich SO schlimm sein).

Nun, wie sich herausstellt, spielen um die 100 Faktoren eine Rolle, die Gesichtsschwellungen hervorrufen können. Einige davon sind ein bisschen besorgniserregend, während andere einfach viel zu Offensichtlich sind. Aber ganz gleich, was der Grund ist, eine Schwellung des Gesichts ist Folgendes – eine Ansammlung von Flüssigkeit im Gesichtsgewebe, wie in einem Artikel der U.S. National Library of Medicine beschrieben. Es scheint so harmlos (und das ist es für gewöhnlich auch) und ist dennoch so wahnsinnig nervtötend.

Die Heilung liegt oft bei der Ursache, weshalb diese zu finden ganz an dir liegt. Zunächst solltest du also damit beginnen, Gründe für dein aufgedunsenes Gesicht zu finden. Denn sobald du die Ursache kennst, kannst du deine Gesichtspflege einfach selbst in die Hand nehmen.

1. Du bist gerade eben erst aufgewacht

aufgedunsenes gesicht aufgewacht

Wirst du, so wie ich, jeden morgen mit dem aufgedunstensten Gesicht aller Gesichter begrüßt? Ein geschwollenes Gesicht, das dich aus dem Badezimmerspiegel anstarrt, kann von einer Vielzahl an Faktoren ausgelöst werden, mitunter einem unruhigen Schlaf, einer feuchtfröhlichen Partynacht und selbst durch Hormonschwankungen, wie Jennifer Nelson auf ihrem Gesundheitsblog MNN.com, berichtet. Es ist nicht schön, aber normalerweise braucht man sich darüber keine Sorgen machen.

2. Deine Allergien führen sich mal wieder auf

aufgedunsenes gesicht allergien gräser

Pollen, Hausstaub, Tierhaare — all dies wirbelt andauernd um uns herum und kann dich in ein allergisches Ungetüm verwandeln. Abgesehen von den üblichen Symptomen, wie Niesen und tränenden Augen, können Allergene außerdem zu einem sogenannten “Allergiegesicht” führen. Dies zeigt sich durch geschwollene Augen, schuppige Haut, Aufgedunsenheit und spröde Lippen, die durch das Atmen durch den Mund ausgelöst werden, schreibt Jaimie Dalessio auf EverydayHealth.com.

3. Du bist ein “Zu-warm-Duscher”

aufgedunsenes gesicht warm duschen

Kommst du manchmal aus der Dusche und siehst aus, wie eine rote, geschwollene Version deiner Selbst? Das passiert mir andauernd, hauptsächlich, weil es für mich nichts entspannenderes gibt, als richtig heiß zu duschen. Aber zu heißes Wasser ist nicht wirklich gut für dich, wenn du weniger Geschwollen aussehen willst. Kaltes Wasser ist da auf jeden Fall besser für dich, also versuche die Wassertemperatur auf unter 40°C zu drehen.

4. Du hast eine Sinusitis

aufgedunsenes gesicht sinusitis

Sinusitis kann alle möglichen Probleme auslösen, aber eines der Symptome ist definitiv ein aufgedunsenes Gesicht. Laut WebMD.com, ist eine Sinusitis eine Entzündung und Schwellung deiner Nebenhöhlen, auch bekannt als die Täschchen in deinem Gesicht, die für gewöhnlich mit Luft gefüllt sind. Wenn du also unter einer Erkältung leidest, verstopfen diese Täschchen mit Flüssigkeit und können zu einem vermehrten Bakterienwachstum und anschließend zu einer Infektion führen. Der Auslösereiz für ein aufgedunsenes, schmerzendes Gesicht schlechthin.

5. Du bist auf deine Kissen allergisch

aufgedunsenes gesicht kissenallergie

Deine Bettwäsche kann dafür sorgen, dass du mit der zuvor erwähnten, morgendlichen Aufgedunsenheit aufwachst. “Hast du Federkissen oder eine Daunendecke? Falls ja, solltest du in Betracht ziehen, deine Bettwäsche zu wechseln, da die Federn tatsächlich der Grund dafür sein können, dass du morgens so verschlafen aussiehst,“ schlägt Jaime Richards auf Prevention vor.

6. Du leidest unter etwas, dass sich “Mondgesicht” nennt

aufgedunsenes gesicht mondgesicht

OK, das wird jetzt ein wenig kompliziert, da es viele unterschiedliche Erklärungen dafür gibt. Laut WebMD gibt es eine Erkrankung, die sich “Mondgesicht” nennt, und dazu führen kann, dass dein Gesicht allmählich runder, voller, oder aufgedunsen wird. Man vermutet, dass eine erhöhte Ausschüttung des Hormons Cortisol dafür verantwortlich ist. Falls dies auf dich zutrifft, solltest du auf jeden Fall einen Doktor zu Rate ziehen.

7. Du leidest unter einer Bindehautentzündung

aufgedunsenes gesicht bindehautentzündung

Fühlt sich deine Augenpartie besonders aufgedunsen (und juckend) an? Dann könnte eine Bindehautentzündung oder auch ein rosa Auge daran Schuld sein. Laut der CDC handelt es sich hierbei um “eine Entzündung der Bindehaut, des dünnen, durchsichtigen Gewebes auf der Innenseite des Augenlids und dem weißen Teil des Augapfels. Diese Entzündung führt dazu, dass Äderchen sichtbarer werden und dem Auge eine pinke, bzw. rote Farbe verleihen.” Klingt ein bisschen unappetitlich, ist aber einfach zu behandeln – allerdings muss das nun wirklich ein Arzt tun. Also los hin!

8. Du hast Tränensäcke unter den Augen

aufgedunsenes gesicht tränensäcke

Hach ja, Tränensäcke. Sie sind die allzu bekannten Leiden der Müden, Überarbeiteten und Gestressten unter uns und treten vor allem bei Frauen ab 40 Jahren auf. Derartige Tränensäcke werden durch eine leichte Schwellung verursacht und können laut der Mayo Clinic im Alter schlimmer werden. Da kann man sich schonmal drauf freuen, nicht wahr?

9. Du hast eine allergische Reaktion

aufgedunsenes gesicht allergie

Eine allergische Reaktion kann dafür sorgen, dass dein Gesicht anschwillt und durch eine verschiedene Anzahl von Dingen ausgelöst werden (Erdnussallergien, Bienenstiche, usw.). Laut eines Artikels der U.S. National Library of Medicine kann die Schwellung von Nesselsucht, Juckreiz und Ausschlag begleitet werden. Derartige Reaktionen können schnell außer Kontrolle geraten, weshalb man schnellstmöglich medizinischen Rat aufsuchen sollte.

10. Du hast zu viele salzige Snacks geknabbert

aufgedunsenes gesicht salzige snacks

Wenn du den Abend gerne mit einer Tüte Chips im Bett verbringst, ist es kein Wunder, wenn du morgens mit einem ernsten Fall von Aufgedunsenheit aufwachst. Megan Smith erklärt auf Livestrong.com, dass das überschüssige Natrium in diesen Snacks dazu führen kann, dass  dein Körper zusätzliches Wasser einlagert, um das Salz zu verdünnen, was dich geschwollener als üblich aussehen lässt.

11. Du hast ein bisschen zu viel getrunken

aufgedunsenes gesicht zu viel getrunken

Wir alle wissen zu gut, wie sehr Alkohol den Körper dehydriert, was der Grund dafür ist, dass wir unter einem furchtbaren Kater leiden. Ebendiese Dehydrierung kann außerdem dazu führen, dass der Körper Flüssigkeit einlagert, was dich am nächsten Morgen geschwollen aussehen lässt.

12. Du hast eine Allergie durch Sport ausgelöst

aufgedunsenes gesicht allergie durch sport

Wie bitte, was? Davon habe ich noch nie gehört, aber wie es scheint, existieren durch Sport induzierte, allergische Reaktionen tatsächlich. Laut J.M. Andrews auf Livestrong.com, “kann man eine durch Sport ausgelöste Reaktion herbeiführen, indem man einige Stunden vor dem Training allergieauslösende Lebensmittel zu sich nimmt … Bekannte Auslöser sind Schalenfrüchte, Meeresfrüchte und Fisch.”

13. Deine Hormone spielen verrückt

aufgedunsenes gesicht hormone

PMS scheint der Allrounder der Gründe für nervige Gesundheitsprobleme zu sein und nun kannst du auch ein geschwollenes Gesicht mit auf die Liste nehmen. Und zwar kann PMS zu Wassereinlagerungen führen die, wie wir wissen, Schwellungen verursachen kann. (Ein weiterer unangenehmer Nebeneffekt ist ein verstärkter Wuchs von Gesichtshaar.)

Laut der Mayo Clinic, scheinen hormonelle Schwankungen, Vererbung und durch Verlangen herbeigeführte, zu salzige Ernährung eine große Rolle zu spielen.

Während die meisten dieser Gründe keine große Sache sind, kann ein aufgedunsenes Gesicht dennoch Anzeichen für ein medizinisches Problem sein. Suche also sicherheitshalber einen Arzt auf.

Images: Pexels (14)

Dieser Post wurde ursprünglich in englischer Sprache verfasst und auf bustle.com veröffentlicht. Er wurde für diesen Blog übersetzt.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.