fbpx

8 Make-up-Tricks, um Dein Gesicht schlanker wirken zu lassen

Vivien Killilea/Getty Images


Wenn du schon einmal Promis gesehen hast, die ohne komplett geschminktem Gesicht völlig unkenntlich aussehen, dann weißt du genau, wie verwandelnd bestimmte Techniken sein können. Bewaffnet mit denselben Make-up Artist Tricks und Tipps, können diese acht einfachen Make-up Tricks dich sofort 10 Pfund schlanker aussehen lassen. Wir zeigen Dir, wie Du Dein Gesicht verschlanken, Deine Lieblingsmerkmale hervorheben und mit Proportionen spielen kannst – und zwar mit Make-up. In der Tat eine optische Illusion.

1. Genau wie in der Kunst (und im Leben!) reduzieren dunkle Make-up-Töne, während hellere Farben die Gesichtszüge hervorheben. Du kannst dieses Konzept zu deinem Vorteil nutzen, indem du in eine Konturfarbe oder einen matten Bronzer investierst, der ein oder zwei Farbtöne dunkler als dein Teint ist, und dir einen leuchtenden Highlighter zulegst, der etwas heller ist als dein Hautton ist. Je nach Belieben kannst du entweder Creme- oder Puder-Texturen oder auch eine Kombination aus beidem verwenden. Unabhängig davon, welche Zusammensetzung Du dir aussuchst, stelle sicher, dass Du einen Make-up-Pinsel verwendest – gestreiftes Kontur-Make-ups sind ein großes DON´T.

2. Erzeuge die Illusion schlanker Wangen, indem du deine Konturschattierung in einer diagonalen Linie von der Mitte deiner Wange bis zum Ohr aufträgst. Mache ein bisschen “Duck lips” (du weißt schon, die Schnute), während du das mit deinem Pinsel machst, um die perfekte Stelle zu finden, und vergiss nicht zu blenden. Je höher du deine Konturschattierung platzierst, desto deutlicher werden deine Wangenknochen aussehen. Zum Schluss nur noch den Highlighter über die Oberseite der Wangenknochen streichen, um die Kontur wirklich hervorzuheben.

3. Um eine dünnere Nase vorzutäuschen, den Konturpuder über die Seiten der Brücke streichen und vor den Nasenlöchern anhalten. Den Highlighter über den Nasenrücken in einer vertikalen Linie blenden, um den Effekt zu vollenden.

4. Bronzer entlang deines Kiefers auftragen, um den Bereich zu definieren, und den Farbton mischen, um eine nahtlose Kontur zu erzeugen. Du wirst nie wieder ein Doppelkinn auf Fotos haben.

5. Volle Lippen können die Rundheit eines Gesichts betonen, aber Augen, die mit Make-up groß aussehen, lassen den Rest des Gesichts im Vergleich kleiner erscheinen, also kannst du versuchen mit Eyeliner, Lidschatten und Mascara zu spielen, während du deine Lippen  mit einem getönten Lipbalm oder Gloss natürlich lässt.

6. Die richtige Augenbrauenform wählen. Ein höherer, stärker ausgeprägter Bogen hilft, ein rundes Gesicht auszugleichen, indem er das Erscheinungsbild vertikal dehnt und das Auge nach oben zieht.

7. Mit Licht zu spielen, um die Mitte des Gesichts nach vorne zu bringen hilft dabei dein Gesichts schlanker erscheinen zu lassen. Zuerst wird die Mitte des Gesichts hervorgehoben, dann der Highlighter zwischen den Augenbrauen, auf dem Nasenrücken, auf dem Bogen über der Oberlippe und in der Mitte des Kinns aufgetragen.

8. Auch die Stirn nicht vergessen – Die Konturschattierung nach oben in deine Schläfen und um den Haaransatz herum streichen um die kantigen Eigenschaften deiner Knochenstruktur zu betonen.

Mehr dazu: Der Make-up-Trick, der Kim Kardashians Gesicht komplett verändert hat.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.